Gabunische Schüler zu Gast in Deutschland, Episode 3

Saphia OBIANG MBA (Institution Immaculée Conception) erzählt uns in dieser dritten Episode von ihrem Aufenthalt in  Deutschland nach ihrer Rückkehr wie folgt:

„Zuerst möchte ich dem PAD für diese Gelegenheit danken, weil dieser Aufenthalt in Deutschland enorm mein Niveau in die Deutschsprache verbessern hat. Ich habe gern den Austausch mit den Schülern aus anderen Ländern. Unsere Tage waren durch einen gepackten Zeitplan unterbrochen. Wir haben Museen, Schlösser, Dome aber auch bekannte Bauwerke wie den Brandenburger Tor oder den Bundestag besichtigen. Spaziergänge mit dem Schiff und Wanderungen waren auch besonders in Hessisch Lichtenau während unseres Aufenthaltes in den Gastfamilien. Meine Gastfamilie war sehr herzlich und geduldig. Ich habe mit ihnen viele Entdeckungen wie den Museum von dem Grenz gemacht. In Hessisch Lichtenau haben wir Unterricht nur für die Gastschüler aber wir haben auch Hospitationen mit unseren Gastgeschwister. Vor dem Brandenburger Tor in Berlin Bild vergrößern Die gabunische Schülerin Saphia mit anderen Schülern aus der ganzen Welt in Berlin. (© Saphia Obiang Mba) Bei unserer Besichtigung in der Stadt von Berlin hat unser Reiseleiter uns den Brandenburger Tor zu sehen mitgenommen. Das ist ein Symbol von dem Stadt, das während fast drei Jahrzehnte das Symbol von der Teilung Stadt war. Das Bauwerk war ein integraler Bestandteil.

Wir haben gute Aussichten, der Zugspitze zu sehen. Alle die Gastschüler waren da. Der Zugspitze ist ein Spitze, der in die Alpen liegt. Das ist auch der höchste Punkt von Deutschland mit 2962 Meter Höhe. Von dem Spitze erstreckt die Aussicht sich über vier Länder: über München in Deutschland, den Grossvenediger in Österreich, den Gipfel des Bernina in der Schweiz und den Dolomiten in Italien.

Der Schloss Sanssouci ist der ehemalige Sommerpalast des Königs von Preussen Friedrich II.Es liegt in Potsdam, in dem Bundesland Brandenburg Tor, sechs und zwanzig Kilometer südwestlich von Berlin. Es ist auch bekannt für seine Fabriken, seine Gärten und die andere Extravaganzen des Park Sanssouci, neben dem Gebäude.

Respektvoll

Thérèse Saphia OBIANG MBA“

Episode 3

Vor dem Schloss Sanssouci in Potsdam