Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie

Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie Bild vergrößern Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie - Neuauflage (© Bundesregierung) Am 11.1.2017 verabschiedete das Bundeskabinett zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) 2016. Die DNS ist ein ambitionierter Fahrplan mit konkreten und messbaren Zielen für eine ökonomische, ökologische und soziale Transformation bis 2030. Mit diesem Referenzdokument positioniert sich Deutschland international als Vorreiter.

Die DNS ist als fortwährender Prozess zu verstehen. Der Stand der Indikatoren zur Messung der nationalen Ziele wird alle zwei Jahre durch das Statistische Bundesamt erfasst und die Strategie alle vier Jahre weiterentwickelt. Bereits 2018 wird mit der Überprüfung und Ergänzung von Zielen und Indikatoren begonnen. Die Zahl der  internationalen Indikatoren (aktuell 15) wird voraussichtlich am Stärksten wachsen. Bereits jetzt betreffen sie unterschiedlichste Bereiche unseres Aufgabengebiets: von Projekten zur Bekämpfung der Proliferation bis zur internationalen Klimafinanzierung. Entsprechend ist der nächste Fortschrittsbericht  für 2020 geplant; er soll auch die nächste Teilnahme Deutschlands am High-level Political Forum 2021 vorbereiten.

Informationen zum Thema Nachhaltigkeit in Deutschland sowie Informationen zur Agenda 2030 finden Sie in der aktuellen und umfassend überarbeiteten Nachhaltigkeitsstrategie für Deutschland.

Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie

Alternative Enregieformen - Übersicht